Fragen & Antworten

Was ist ein hypnotischer Zustand?


Ein hypnotischer Zustand ist ein entspannter Zustand des Gehirns und des Körpers. Dabei wird unser analytisches und rationelles Bewusstsein „umgangen“ und wir stehen direkt mit dem Unterbewusstsein in Kontakt. Tatsächlich erleben wir leichte hypnotische Zustände täglich: immer wenn unsere Gedanken abschweifen, wir uns einer Tagträumerei hingeben, sind wir in einem hypnotischen Zustand. Je nach Thema suchen wir in der Hypnosetherapie einen Zustand der Tiefenhypnose oder wir gehen nur in eine leichte Hypnose.




Können alle hypnotisiert werden?


Alle Menschen können hypnotisiert werden, ausser

  • sie stehen unter Alkohol- oder Drogeneinfluss
  • sie sind geistig krank oder haben einen IQ unter 70 oder
  • sie wollen nicht hypnotisiert werden




Verrate ich in Hypnose Dinge, die ich gar nicht will?


Auf keinen Fall! Du wirst keine Geheimnisse verraten, die du nicht auch unter normalen Umständen erzählen würdest. Das Gehirn hört nicht auf zu funktionieren in der Hypnose und man hat immer die Wahl, sich für das eine oder andere zu entscheiden. In Wirklichkeit kann man in der Hypnose Wahrheiten über sich selber entdecken, die lange im Unterbewusstsein verborgen waren; und da können schon mal unangenehme Sachen an die Oberfläche geraten, aber dadurch kann dann das Unterbewusstsein kein Spiel mehr treiben.




Bin ich in Hypnose willenlos?


Definitiv nicht. Dies ist das grösste Missverständnis. Dieser Irrtum wird natürlich durch Unwissen gefördert, in Filmen, Büchern oder aber auch durch die Bühnenhypnose, wo anscheinend Menschen Dinge tun, die sie nie tun würden, jedoch ist genau das Gegenteil wahr. Man schläft nicht, ist auch nicht in Ohnmacht oder sonst wie gelähmt oder willenlos.




Was sind die Risiken und Gefahren einer Hypnose?


Da die Hypnose nur funktioniert, wenn du dies wirklich möchtest, ist die Hypnose ganz ohne Risiken und Gefahren.




Was ist OMNI?


OMNI ist die weltweit erste nach ISO 9001 zertifizierte Hypnose-Ausbildung. Alle OMNI-Therapeuten sind Mitglied des NGH National Guild of Hypnosis. Gerald Kein ist Gründer von OMNI und gilt als einer der besten Hypnosetherapeuten der USA.




Was muss ich bei der Einnahme von Medikamenten beachten?


Es ist sinnvoll, rund 48 bis 72 Stunden vor der Hypnosesitzung die Einnahme der Medikamente auszusetzen, insbesondere bei Benzodiazepinen (Psychopharmaka). Benzodiazepine blockieren in der Regel den therapeutischen Zugriff auf die Gefühlsebene. Bitte das Absetzen von Medikamenten NUR in Absprache mit deinem Arzt vornehmen. Bei einer weiteren Einnahme von Arzneimitteln kann sich der Erfolgsprozess bei der Hypnosetherapie verlangsamen.




Wann ist eine medizinische Abklärung vor der Hypnosetherapie nötig?


Wenn du unter einem medizinischen Problem leidest, musst du dies zwingend vor der Hypnosetherapie ärztlich abklären lassen.




Übernimmt die Krankenkasse die Kosten?


Die Hypnosetherapie wird von den Krankenkassen leider (noch) nicht anerkannt.





Gesundheitspraxis Lüthi

Talstrasse 24

3053 Münchenbuchsee

info@praxis-luethi.ch

076 497 55 77

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis

2020 @ Nicole Lüthi

Impressum

Datenschutz